Finger Weg von einem Muratorium für die Fonds von Malte Hartwieg-das Schreiben der Kanzlei Klumpe, Schroeder und Partner aus Köln

Haben Sie auch einen netten “Aufklärungs und Bettelbrief” der Kanzlei Klumpe, Schroeder und Partner bekommen. Klar,das Mandat ist sicherlich sehr lukrativ für dei Kanzlei Klumpe, aber mal ehrlich Herr Hartwieg die “Flucht nach Vorne” zum jetzigen Zeitpunkt kommt doch Monate zu spät. das wissen Sie doch nicht erst alles seit Gestern das da was im Argen ist. Hören Sie auf die Anleger “einzulullen” und den Anlgern Hoffnung zu machen wo es keine Hoffnung geben wird. Sie spielen auf Zeit mehr nicht, das zu Lasten der Anleger, die Ihnen ihr Geld anvertraut haben. Was wollen Sie mit einem Medard Fuchsgruber? Feigenblatt? Kein Gutes aus unserer Sicht! Müssen Sie eigentlich bei so vielen HInweisen an die Münchner Justiz nicht eigentlich mit einer Durchsuchung aller Geschäftsräume und Privaträume rechnen? Und dann? Ich kann jedem Anleger nur den Rat geben “versuchen Sie das an Geld zu retten,was sie noch retten können”. Debi Select Anleger, da ist Herr Klumpe ähnlich verfahren, würden sicherlich heute Herrn Klumpe vermutlich nicht noch einmal die Zustimmung geben.    

Diebewertung.de
Thomas Bremer

jordanstraße 10
04177 Leipzig

Email : redaktion@diebewertung.de
Mehr Infos- Mehr Wissen!
Tel : 0163/3532648
Fax :